<< back

Softwareentwickler (m/w/d) für Klassifikationsverwaltungssysteme

Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen|Mainz, Deutschland
Full-time
23 days ago

Um diese Herausforderungen auf allen Ebenen mit großem Engagement weiter­betreiben zu können, benötigen wir Verstärkung und suchen für den Fachbereich EDV ab sofort einen


Softwareentwickler (m/w/d) für Klassifikationsverwaltungssysteme



Ihre Aufgaben:




  • Erstellung der Anforderungs­analyse für die Verwaltung von IMPP-Klassifikations­katalogen (Gegenstands­kataloge)

  • Weiter­entwicklung eines webbasierten Verwaltungs­systems für Klassifikations­kataloge

  • Entwicklung einer Datenbank und Datenpflege

  • Koordinierung und Implementierung von technischen Daten­schnittstellen

  • Erstellung von Konzepten sowie Implemen­tierung von Verfahren zur Synchronisierung von ver­schiedenen Katalogen (insbe­sondere NKLM)

  • Qualitätssicherung der formalen Integrität der Kataloge

  • Auswertungen von Examen auf Basis gegebener Klassi­fikationen als Feedback­instrument für ver­schiedene Ziel­gruppen (z.B. Fakultäten, Kandidaten)



Ihre Qualifikationen:




  • Hochschulstudium der Informatik (Bachelor- bzw. Fachhoch­schul­abschluss) oder vergleich­bare Berufs­ausbildung in Kombination mit mehr­jähriger Berufs­erfahrung im oben genannten Aufgaben­gebiet

  • Fundierte Kenntnisse und / oder Erfahrung


    • in allen Bereichen des Software­entwicklungs­prozesses

    • Java, idealerweise auch Hibernate, Angular, Spring Boot, Swing und JavaScript

    • im Entwurf und in der Anbindung relationaler Daten­banken, idealerweise MS SQL-Server


  • Wünschenswert sind Kenntnisse in Entwicklungs­tools wie Maven, Jenkins, SVN, Eclipse, Camel, Apache und NPM

  • Einschlägige Kenntnisse und praktische Erfahrung mit den Methoden des Projekt­managements

  • Ausgeprägte Kommu­nikations-, Kooperations- und Teamfähig­keit sowie hohe Motivation

  • Strukturierte und ziel­orientierte Arbeits­weise sowie Entwicklungs- und Lernbereit­schaft

  • Hohes Maß an Einsatz­bereit­schaft, Verantwortungs­bewusstsein und Zuverlässigkeit



Was wir Ihnen bieten:




  • Eine abwechslung­sreiche und interessante Tätig­keit in einem engagierten inter­professionellen Team mit fächer­über­greifender, inter­disziplinärer und inter­professioneller Arbeits- und Denkstruktur

  • Möglich­keiten, an bedeutenden und verantwortungs­vollen Zukunfts­projekten im Gesundheits­wesen mitzuwirken

  • Vielseitiges und verant­wortungsvolles Aufgabengebiet

  • Familienfreund­liche, flexible und moderne Arbeits­zeiten und -formen, (z.B. mobiles Arbeiten, Telearbeit)

  • Hohe Arbeitsplatz­sicherheit bei einem Arbeitgeber im öffent­lichen Dienst

  • Umfangreiche, bedarfs­orientierte und individuelle Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten

  • Eine attraktive Alters­absicherung im Rahmen des öffentlichen Dienstes

  • Einen Arbeits­platz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel

  • Ein vergünstigtes Jobticket für Mainz / Wiesbaden


Die Stelle kann in Voll- bzw. Teilzeit (50%) besetzt werden und ist zunächst bis zum 31.12.2023 befristet.


Es wird eine Einstellung im Beschäftigten­verhältnis auf der Grundlage des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), entsprechend der persönlichen Qualifikation bis zunächst Entgeltgruppe 11 geboten.


Wir setzen uns für Chancen­gleichheit ein. Wir wünschen uns ausdrück­lich Bewerbungen aus allen Alters­gruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischem Hintergrund, Religion, Weltanschauung, sexueller Identität oder einer Behinderung. Bei entsprechender Eignung werden schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.




Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Volker Schillings, E-Mail: vschillings@impp.de, bzw. per Telefon 06131/2813-123.


Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungs­portal unter Angabe der Kennziffer 03/21 bis zum 26. Februar 2021. Die datenschutz­rechtlich sichere Vernichtung der Bewerbungs­unterlagen wird zugesichert.


Jetzt bewerben: www.impp.de/bewerbung


Die Direktorin des IMPP
Prof. Dr. med. Jana Jünger, MME (Bern)
Rheinstraße 4 F
55116 Mainz